• 1 | HEGUtechnik im neuen Design
    Um das Unternehmen und unsere Leistungen besser darzustellen,
    haben wir unsere Webseite √ľberarbeitet.

    2 | Polymerbeschichtung
    Der zuverl√§ssigste Schutz f√ľr alle Substrate gegen aggressive Umwelteinfl√ľ√üe. Die Beschichtung wird im Vakuum durch Kondensation aus der Gasphase als porenfreier und transparenter Polymerfilm auf das Substrat aufgetragen. Dabei ist praktisch jedes Substratmaterial wie z.B. Metall, Glas, Papier, Lack, Kunststoff, Keramik, Ferrit und Silikon beschichtbar.
    ¬Ľ Mehr Details

    Kunststoffe sind Materialien, die aus Millionen sehr langer, ineinander verschlungener Makromolek√ɬľlketten, so genannten Polymeren, bestehen. Diese sind aus sich stets wiederholenden Grundeinheiten, den Monomeren zusammengesetzt.

    Aus heutiger Sicht, sind Kunststoffe aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken.
    Ob als Verpackungsmaterial, Dekorationsartikel oder in hoch technischen Anwendungen und Ger√ɬ§ten erf√ɬľllen sie Ihre Aufgaben.

    Ein herausragendes Merkmal von technischen Kunststoffen ist, dass sich ihre Eigenschaften, wie Formbarkeit, Härte, Leitfähigkeit, Elastizität, Bruchfestigkeit, Temperatur-, Wärmeformbeständigkeit und chemische Beständigkeit, durch die Auswahl von Ausgangsmaterial, Herstellungsverfahren und Beimischung von Additiven in weiten Grenzen variieren lassen.

    Die √É‚Äěnderung der Eigenschaften wird z.B. durch Zugabe von Glasfasern, Carbonfasern, Farbpigmenten usw. erreicht.


    KUNSTSTOFFSPRITZGUSS

    Das Spritzgie√ÉŇłen ist ein Urformverfahren, bei dem in einem einzigen Arbeitsschritt fertig geformte Teile mit komplexer Geometrie und in nahezu beliebiger Gr√ɬ∂√ÉŇłe hergestellt werden k√ɬ∂nnen.

    Wir entwickeln und fertigen auf modernen Spritzgie√ÉŇłmaschinen f√ɬľr Sie technische Spritzgie√ÉŇłteile aus s√ɬ§mtlichen thermoplastischen Kunststoffen, sowie Elastomeren und Urethanen, im 1 Komponenten- und 2 Komponenten Spritzgie√ÉŇłverfahren, nach Zeichnung, Muster oder individuellen Einzelvorgaben von 0,1 √Ę‚ā¨‚Äú 600 Gramm St√ɬľckgewicht.
    Zugehörige Prototypenwerkzeuge sowie Serienwerkzeuge werden im hauseigenen Werkzeugbau entwickelt und gefertigt.

    BEISPIELE TECHNISCHER KUNSTSTOFFTEILE:
    Linsen, Frontplatten, Gl√ɬ§ser, Displays, Geh√ɬ§use, Dichtungen, Sto√ÉŇłschutzkappen, Knickschutzt√ɬľllen, Abdeckplatten usw.


    POLYMERBESCHICHTUNG

    Unser Polymerbeschichtungsmaterial ist ein inertes, hydrophobes, optisch transparentes, biokompatibles Beschichtungsmaterial mit einem weiten industriellen Anwendungsspektrum.

    Die Beschichtung wird im Vakuum durch Kondensation aus der Gasphase als porenfreier und transparenter Polymerfilm auf das Substrat aufgetragen.
    Dabei ist praktisch jedes Substratmaterial wie z.B. Metall, Glas, Papier, Lack, Kunststoff, Keramik, Ferrit und Silikon beschichtbar.

    Aufgrund der gasf√ɬ∂rmigen Abscheidung erreicht und beschichtet die Polymerbeschichtung auch Bereiche und Strukturen, welche mit fl√ɬľssigkeitsbasierten Verfahren nicht beschichtbar sind,
    wie z. B. scharfe R√ɬ§nder und Spitzen oder enge und tiefe Spalte. In einem Arbeitsgang k√ɬ∂nnen Beschichtungsdicken von 0,1 bis 50 √ā¬Ķm aufgebracht werden.

    √ā¬Ľ Eigenschaften & Vorteile
    √ā¬Ľ Typische Anwendungen
    √ā¬Ľ Beispiel Videos


    HEI√ÉŇłPR√É‚ÄěGEN

    Das Hei√ÉŇłpr√ɬ§gen ist ein Verfahren zur Dekoration und dauerhaften Beschriftung von Kunststoffteilen.
    Die Hei√ÉŇłpr√ɬ§gefolie wird mit einem beheizten Pr√ɬ§gestempel aus Silikon oder Metall in einer getakteten Hubbewegung auf das Substrat appliziert.

    VORTEILE DES HEI√ÉŇłPR√É‚ÄěGENS
    Hubpr√ɬ§gung bietet einfache Dekoration f√ɬľr zweidimensionale Kunststoffoberfl√ɬ§chen

    √Ę‚ā¨¬Ę vollfl√ɬ§chige oder partielle Dekoration
    √Ę‚ā¨¬Ę zahlreiche Varianten f√ɬľr die jeweilige Teilanforderung

    Unbegrenzte Designvielfalt, Standardfolien f√ɬľr den Innen- und Au√ÉŇłeneinsatz
    √Ę‚ā¨¬Ę metallische Oberfl√ɬ§chen, Aluminium und Chrom
    √Ę‚ā¨¬Ę Brushed und Metallic -Effekt

    Umweltschonendes Dekorationsverfahren
    √Ę‚ā¨¬Ę kein Einsatz von Na√ÉŇłlacken in der Produktion
    √Ę‚ā¨¬Ę aufwendige Oberfl√ɬ§chenoptik wie Chrom oder Metallic-Effekte als trockenes Verfahren


    ULTRASCHALLSCHWEI√ÉŇłEN

    Das Ultraschallschwei√ÉŇłen ist ein Verfahren zum F√ɬľgen von Kunststoffen und z√ɬ§hlt zu der Gruppe des Reibschwei√ÉŇłens. Grunds√ɬ§tzlich k√ɬ∂nnen nur thermoplastische Kunststoffe geschwei√ÉŇłt werden. Das Hauptmerkmal dieses Verfahrens ist, dass die zum Schwei√ÉŇłen notwendige W√ɬ§rme zwischen den Bauteilen durch Molekular- und Grenzfl√ɬ§chenreibung in den Bauteilen entsteht. Die ben√ɬ∂tigte W√ɬ§rme wird durch eine hochfrequente mechanische Schwingung erzeugt.

    DIE VORTEILE DES ULTRASCHALLSCHWEI√ÉŇłENS


    1. Das Ultraschallschwei√ÉŇłen bietet den Vorteil, dass sich dreidimensionale F√ɬľgen√ɬ§hte bei kurzen Schwei√ÉŇłzyklen realisieren lassen

    2. Eine Nachbearbeitung der Schwei√ÉŇłn√ɬ§hte ist nicht notwendig

    3. Ultraschallschwei√ÉŇłen ist umweltfreundlich, da keinerlei Klebstoffe ben√ɬ∂tigt werden. So ist ein sortenreines Recycling m√ɬ∂glich

    4. Das Ultraschallschwei√ÉŇłen ben√ɬ∂tigt nur einen Bruchteil der Energie die f√ɬľr andere thermische Schwei√ÉŇłverfahren notwendig sind



    Seite: 1